Machen ist wie wollen,
nur krasser!

Gestern Abend hatte ich unser tägliches Telefonmeeting mit meinem Kick-Ass-Bruder Jura. Und anstatt mich zu fragen, wie’s mir geht, fragte er mich, ob ich schon von der 6-Wörter-Übung gehört hatte.

„Nein, habe ich nicht.”

„Naja, die habe ich heute entwickelt. Eine Möglichkeit seine Sinne zu schärfen, indem man versucht, einen Satz mit 6 Wörtern in 60 Sekunden zu bilden – los geht’s: Was bedeutet ‚consequence’ für Dich?“

„ARE YOU READY TO CHANGE YOURSELF?”

Seine Antwort: „Super”

Das ist die 6-Wörter-Übung.

Jura erklärt mir ihre Vorteile:

  • Durch Einschränkung kommt man am besten zur Einsicht
  • Man wird gezwungen, richtig über etwas nachzudenken und es in seinen Grundsätzen zu erklären
  • Man lernt die anderen Teilnehmer dieser Übung relativ schnell gut kennen
  • Man kann gut herausfinden, ob die Pläne und Visionen aus der Führungsetage bei den Mitarbeitern angekommen sind. Fragen Sie einfach Fragen wie „In 6 Wörtern – was sind unsere Ziele hier als Firma?“ oder „In 6 Wörtern – was wollen wir, das unsere Hörer über unsere Show/Marke/Station denken?“

Dann begann ich darüber nachzudenken. Manchmal sollten wir uns wirklich auf unsere eigenen Verhaltensweisen konzentrieren. Diese Übung hilft uns dabei – besonders, wenn wir an uns zweifeln. Sind Sie WIRKLICH bereit, sich zu ändern? Oder reden Sie nur darüber? Wie oft sitzen wir bei einem Bier zusammen und sagen gleichzeitig: „Ich sollte mal weniger trinken.” oder wie oft sitzen wir beim Essen und sagen dabei: „Ich sollte wirklich mal weniger essen.“

Wir beklagen uns gerne, aber wir ändern nichts daran.

Nicht mehr nur beklagen,
ändern ist die Devise!

Man kann die Übung auch gut zu Hause machen oder mit seinen Freunden:

  • „Was liebst Du an Deinem Partner?”
  • „Warum machst Du das, was Du machst?”
  • „Wovor hast Du Angst?”
  • „Was macht Dich glücklich?”etc.

Das hilft Ihnen, sich auf die Kernaussage zu konzentrieren und darauf, worüber es sich wirklich lohnt nachzudenken.

Und denken Sie dran:
Ich kann mich weiter nur kritisieren oder mich einfach ändern!
Ich kann meine eigenen Verhaltensweisen bewerten ohne mich von externen Faktoren beeinflussen zu lassen.

DIE ENTSCHEIDUNG LIEGT IMMER
BEI IHNEN

Sie müssen nur mit vollem Bewusstsein bei der Sache sein.
Emotional, theoretisch, strategisch und pragmatisch!

Hören Sie auf sich zu beklagen und konzentrieren Sie sich lieber aufs Machen!

„Hey Jura – definiere mir doch mal Liebe in 6 Wörtern”
„When ME Plus One is Three”

🙂

„Deine Freundin ist schwanger?“

Keine Antwort!

Weitere Artikel