Der richtige Umgang
mit Breaking News

Hochhausbrand in London, Anschlag in Manchester, ein Attentat irgendwo in der Welt, oder ein plötzliches Hochwasser im Sendegebiet.

Schlimme Ereignisse scheinen immer häufiger und in schnellerer Abfolge zu geschehen. Die Nachrichten dazu verbreiten sich immer schneller und erreichen auch unsere Hörer immer intensiver.

Wann löst eine Breaking News-Lage den Notfallplan in der Redaktion aus? Wann wird auf die neue Nachrichtenlage intensiver eingegangen? Wann wird das gesamte Programm umgestellt? In den meisten Redaktionen gibt es einen Notfallplan, der diese Fragen beantwortet, der zeigt, wer wann informiert wird und was mitten in der Nacht geschehen soll.

Aber: Ist dieser Plan noch up-to-date? Stimmen die Abläufe noch? Stimmt die Informationskette? Wurde er an die aktuellen Gegebenheiten angepasst?

Kennt ihn auch jeder? Oder gibt es diesen Worst Case-Plan eigentlich gar nicht? Fakt ist: Radiosender sind lokal und regional. Und bei einem besonderen Ereignis erwartet der Hörer, dass das Radio ganz nah dran ist – und vor allem auch schnell, fundiert und emphatisch informiert!

Ziel:

Der Workshop “Breaking News-Szenarien” hilft Ihrem Sender, sich auf besondere Ereignisse vorzubereiten oder den bestehenden Plan zu überarbeiten. Wir wissen nicht genau, was passieren wird. Wir wissen nie, wann es passieren wird. Aber wir müssen davon ausgehen, dass irgendetwas, irgendwann passiert. Und dann müssen Radiosender schneller, größer und intensiver berichten als sie es vielleicht normalerweise im Tagesgeschäft tun. Sie müssen vorbereitet sein.

Dieses Seminar vermittelt den Teilnehmern den Umgang mit solchen “Breaking News-Szenarien”. Sie lernen eben diese Vorbereitung, um im entscheidenden Moment richtig zu reagieren. Sie erkennen, dass ein Radiosender bestimmte Ereignisse durchaus vorhersehen und bei entsprechender Vorbereitung erstklassig berichten kann.

Auch und gerade für eher musikdominierte Stationen bietet sich hier eine Chance, sich gegenüber dem Mitbewerber abzusetzen und Informations-Kompetenz zu zeigen. Wer entscheidet, wenn der Verantwortliche nicht zu erreichen ist? Was passiert mit Musik und Verpackung? Was geschieht, wenn der Sender zur fraglichen Zeit gar nicht live sendet? Diese und andere Fragen sowie deren Antworten stehen im Mittelpunkt des Seminars.

Inhalte:

  • Breaking News-Kriterien und Sonderfall-Kriterien
  • Reaktionen On Air (Redaktion / Moderation)
  • Die Notfallkette – Entwicklung & Briefing
  • Die Telefonkette (wer macht wann was?)
  • Zeitplan für verdichtete Information
  • Wann kippt das normale Sendeschema?
  • Aufbau einer monothematischen Sendung
  • Umgang mit der Musik, Wechsel der Musikfarbe?
  • Wann wir die Informationsverdichtung wieder zurückgefahren?

Dieses Seminar könnte Sie ebenfalls interessieren:
News-Workshop mit Mark Schubert

MEHR SEMINARE

Werbe-Optimizer System 1

Michael Lein | 31. Dezember 2018

News Workshop

News-Workshop

Mark Schubert | 07. - 08. Mai 2018